Mannheim

Pandemie

Mannheimer Maimarkt abgesagt - stattdessen "Maimarkt spezial"

Mannheim.Eigentlich hätte der Maimarkt Mannheim in diesem Jahr vom 24. April bis zum 4. Mai stattfinden sollen. Coronabedingt ist die größte Regionalmesse Deutschlands nun abgesagt, das teilte die Ausstellungsgesellschaft am Donnerstag mit. Stattdessen soll es im Juni einen kleineren „Maimarkt spezial“ geben.

340.000 Besucher und 1.400 Aussteller hat der Maimarkt normalerweise. „Aber von Normalzeiten sind wir weit entfernt“, wird Messe-Chefin Stefany Goschmann in der Mitteilung zitiert. „Angesichts der weiterhin hohen Corona-Infektionszahlen fasst die Politik einen Lockdown bis Ostern und verschärfte Maßnahmen ins Auge. Für die Stadt Mannheim, mit der wir uns eng abstimmen, und für uns als Mannheimer Ausstellungsgesellschaft ist es daher absehbar, dass eine Großveranstaltung wie der Maimarkt Mannheim in seiner klassischen Form Ende April sicher nicht öffnen kann.“

Als Alternative plane die Mannheimer Ausstellungsgesellschaft einen fünftägigen „Maimarkt spezial“ vom 23. bis 27. Juni 2021. „Wir können dafür sehr großzügig Hallen und Freigelände nutzen und unsere Erfahrungen in der praktischen Umsetzung von Messe-Hygienekonzepten einbringen", so Goschmann weiter. Das Themenspektrum des „Maimarktes spezial“ sei weit gefächert und reiche von Bauen und Renovieren über Handwerk, Umwelttechnologien bei Energiegewinnung und Mobilität bis hin zu beratenden Institutionen und Unternehmen.