Mannheim

Hilfsorganisationen Beim ASB sind die meisten Notfallsanitäter unterwegs / Neues Berufsbild mit dreijähriger Ausbildung

Mannheimer Retter verlassen Grauzone

Archivartikel

Mannheim.Sie dürfen jetzt mehr, können auch selbst besser Leben retten - und hoffen auf mehr Anerkennung: In Mannheim sind die ersten Notfallsanitäter unterwegs. "Ich muss bei wichtigen Schritten nicht mehr warten, bis der Arzt kommt, strahle dadurch auch mehr Selbstbewusstsein aus", erläutert Kati Springer (31), die zu den Ersten gehörte, die beim Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) diese neue Ausbildung

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3936 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00