Mannheim

Friseurhandwerk Aktion „Licht an, bevor es ganz ausgeht“ macht von Sonntag auf Montag auf Probleme der Branche aufmerksam

Mannheimer Salons kämpfen für Öffnung

Archivartikel

„Man schaut jeden Tag in den Nachrichten, ob es etwas gibt, das einem Hoffnung macht“, sagt Sabine Klotz. „Leider sind die meisten Nachrichten schlecht für uns.“ Die Betreiberin des Friseursalons „Pippi Sabine“ in der Neckarstadt leidet wie viele in ihrer Branche im zweiten Lockdown unter Existenzängsten. Seit Wochen leben sie und ihr Mann, mit dem sie den Salon betreibt, nur von Rücklagen.

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3658 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema