Mannheim

"#Stress"

Mannheimer starten Youtube-Serie

Mieten wird zum Luxus, Nachbarschaften driften auseinander. Blogger, die mit Internet-Tagebüchern Geld verdienen, leben neben Menschen, die trotz Arbeit um ihre Existenz bangen. Ab Donnerstag, 10. Oktober, schildert das Community Art Center Mannheim den täglichen Kampf ums Überleben in der achtteiligen Mini-Serie „#Stress“ – und zwar auf dem Video-Portal Youtube. Die Neckarstadt-West ist Ort des Geschehens. Das Projekt soll junge Menschen ansprechen und zu kritischem Denken anregen. Die Serie arbeitet bewusst mit Klischees und dem Aufbrechen derselben. Die Soap ist Teil des Jahresthemas „Arbeit und Leben 4.0.“. 

Info: Zu finden unter www.bit.ly/stress-auf-youtube  

Zum Thema