Mannheim

Insolvenz Betroffenheit unter Kunden und Mitarbeitern groß / Rechtsanwalt optimistisch über Zukunft

Markthaus:  Stadt Mannheim bei zusätzlichen Mitteln zurückhaltend

Archivartikel

Mannheim.Als auch noch seine Mutter starb, hat das Markthaus ihn aufgefangen, wie Sven Weber erzählt. Vorher hat er sich von einem Job zum nächsten gerettet, ist immer wieder ohne Arbeit gewesen. „Das Markthaus gab mir einen geregelten Alltag und ein festes Einkommen“, sagt der 37-Jährige. Vor vier Jahren fing er als Ein-Euro-Jobber an, seit zwei Jahren ist er fest angestellt. Als er von der Insolvenz

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3690 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema