Mannheim

Verkehr Auch diese Woche Kanalarbeiten in Höhe von K 1

Marktstraße noch länger Baustelle

Archivartikel

Zwei tief ausgebaggerte, quer zur Straße verlaufende Gräben und eine dicke Lehmschicht auf der Fahrbahn machen eine Durchfahrt unmöglich: Eigentlich sollte die Marktstraße zwischen K 1 und K 2, parallel zur Breiten Straße, bereits am vergangenen Dienstag wieder für den Verkehr freigegeben werden. Doch die Baustelle, für die zunächst eine Dauer von zwei Wochen eingeplant war, verzögert sich. An dieser Stelle führt die für den Umbau des ehemaligen Mömax-Hauses zum K 1-Karree zuständige Baufirma Heberger Kanalarbeiten durch.

Unbekannte Fundamente im Boden

Wie eine Sprecherin der Stadt auf Anfrage mitteilte, haben sich dabei Schwierigkeiten ergeben: Im unterirdischen Straßenverlauf befanden sich Fundamente, die bislang nicht bekannt waren. Diese hätten erst beseitigt werden müssen, um den neuen Kanal einsetzen zu können. Außerdem würden die Bestandsleitungen unterhalb des Straßenabschnitts anders verlaufen als in den jeweiligen Bestandsplänen verzeichnet.

Daher habe die Stadtentwässerung die Planungen für die Kanalarbeiten noch einmal kurzfristig abändern müssen. Beides sei erst nach dem Öffnen der Straßenoberfläche festgestellt worden. Die Bauarbeiten und damit die Sperrung der Marktstraße würden deshalb bis in die nächste Woche verlängert. Wann die Straße wieder freigegeben werden kann, sagte die Sprecherin nicht. cs