Mannheim

Verkehr Kanalbauarbeiten am K 1-Karree ab Montag

Marktstraße zwei Wochen gesperrt

Die Ankündigung kam gestern überraschend, die Anwohner waren wohl schon vorab informiert worden: Von Montag, 14., bis einschließlich 28. Januar wird die Marktstraße, also die parallel zur Breiten Straße laufende Strecke zwischen K 1 und K 2 für den Verkehr gesperrt. Das teilt die für den Umbau der ehemaligen Mömax-Filiale zum K 1-Karree zuständige Baufirma Heberger mit. Grund seien Kanalbauarbeiten an der Stelle. Eine entsprechende Umleitung sei ausgeschildert.

Auf Nachfrage erläuterte die zuständige Baustellen-Managerin der Stadt, Anja Ehrenpreis, die Arbeiten. Es sei nötig, dass zwei unterschiedliche Hausabwasserleitungen vom K 1-Karree aus in den Hauptabwasserkanal der Marktstraße eingeleitet werden. „Da der Hauptkanal mittig in der Straße liegt, war nach Abstimmung mit der Verkehrsbehörde keine Möglichkeit, Autos und Fahrräder unter Einbeziehung des Gehwegs auf einer verengten Spur an der Baustelle vorbeizuleiten“, so Ehrenpreis. Man habe sich daher zu der Vollsperrung entschlossen.

Für Anlieger offen

Der Verkehr wird ab Montag vom Luisenring aus zwischen den Quadraten K 3 und K 4 in Richtung Innenstadt geleitet und dann zwischen J/H 3 und J/H 2 entlang wieder auf die Markstraße geführt (siehe Grafik). Die Zufahrt zur Tiefgarage Marktplatz ist deswegen weiterhin möglich. Anlieger dürfen bei H 2 entgegen der sonstigen Einbahnstraßenregelung links bis zur Baustelle in die Marktstraße abbiegen. Fußgänger können den Gehweg auf der Marktstraße trotz Baustelle weiterhin benutzen, Radfahrer müssen allerdings absteigen und ihr Rad an dem gesperrten Bereich vorbeischieben. scho