Mannheim

Medizin Hightech-Unterlage soll Frühchen Start ins Leben erleichtern / Uni-Klinikum koordiniert wissenschaftliche Studie

Matratze überträgt Herzschlag

Archivartikel

Mannheim.Finn verschläft den Presserummel. Entspannt liegt der Winzling, der zehn Wochen vor dem Geburtstermin auf die Welt gekommen ist, aber in den letzten eineinhalb Monaten mächtig aufgeholt hat, auf einer Gelmatratze: Und die bewegt sich nicht nur wie das Atmungsorgan der Mama, sie überträgt obendrein deren Herzschlag. Auf der Frühchenstation stellt Thomas Schaible, Klinikchef der Neonatologie an

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2935 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema