Mannheim

Medizin Neue Einrichtung zur Erforschung von psychischen Erkrankungen und Gehirntumoren des ZI und DKFZ eröffnet / Hector-Stiftung II schießt 7,5 Millionen Euro zu

Medikamente direkt an Zellen testen

Archivartikel

Der 19-Jährige, der etwas seltsam auf sein Umfeld wirkt, die Stimmen und Bildern im Kopf nicht richtig einordnen kann, oder die 55-Jährige, die stark geschwächt mit einem Gehirntumor im Klinikbett liegt – beide haben ein hartes Schicksal, beide sind schwer krank. Doch obwohl sie unterschiedliche Krankheitsbilder zeigen, kann ihnen vielleicht bald mit neuen Medikamenten geholfen werden – die

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2992 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00