Mannheim

BUGA 23 Podiumsdiskussion über das Ausstellungskonzept

Mehr als nur eine Blumenschau

Das Gelände der Bundesgartenschau 2023 ist nicht nur eine Blumenschau, sondern ein visionäres Experimentfeld zu Nachhaltigkeit, Klima, Umwelt, Energie und Ernährung. Das Ausstellungskonzept soll die Besucher überraschen, inspirieren und für den Alltag aktivieren. Unter dem Titel „Making of - Ausstellungskonzeption BUGA 23“ erläutern Kirsten Batzler, Lydia Frotscher und Ellen Oswald am Donnerstag, 30. Juli, um 18 Uhr in der U-Halle auf dem Spinelli-Gelände das Konzept. Ein Schwerpunkt wird auf die gärtnerischen Ausstellungen gelegt. Teilnehmer erfahren aus erster Hand, wie Planung und Umsetzung auf den beiden Ausstellungsflächen Spinelli und Luisenpark erfolgen und welche Themen präsentiert werden. Während das ehemalige Kasernengelände Spinelli kommenden Generationen als Freizeit- und Erholungsraum dienen soll, steht der Luisenpark als gewachsene Parkanlage mit exotischer Flora und Fauna sinnbildlich für die globale Welt von heute steht.

Zum Thema