Mannheim

Blaulicht Vorwurf der sexuellen Belästigung auf dem Lindenhof

Mehrfacher Täter gesucht

Archivartikel

Mit einem Phantombild fahndet das Kriminalkommissariat Mannheim nach einem Unbekannten, der im Zeitraum von Ende Mai bis Mitte August dieses Jahres im Bereich des Stephanienufers und des Waldparks Frauen sexuell belästigt haben soll. Wie die Polizei mitteilt, hat der Täter in fast allen Fällen den Betroffenen ans Gesäß gefasst. In einem Fall entblößte er zudem sein Geschlechtsteil. Alle Tatbestände ereigneten sich vormittags, der letzte am 15. August.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich in allen angezeigten Fällen um denselben Täter handelt. Die Betroffenen beschreiben ihn als männlich, 20 bis 30 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß. Er hat kurze hellblonde Haare und trägt eine Brille. Am Oberarm und Nacken hat er großflächige Tätowierungen. Zu allen Taten führte er ein schwarzes Trekking- oder Rennrad mit sich. Zeugen werden gebeten, sich unter 0621/174-44 44 zu melden. 

Zum Thema