Mannheim

„Mein Viertel“ als neue Serie

Archivartikel

Vielleicht erinnern Sie sich ja auch noch daran: Wenn die Abende wärmer wurden, saßen die älteren Leute im Freien auf eilig aus der Stube herausgeholten Stühlen und Bänken vor den Haustüren zusammen, und nie dauerte es lange, bis sich ihre Kinder und Kindeskinder dazugesellten. Schließlich gab es stets Geschichten zu hören, mal humorvolle, mal spannende, aber immer interessante. Man erzählte sich von früher, vom Viertel und wie es sich über die Jahre verändert hat. Kurzum: Es ging um die Heimat und ihre Menschen.

Genau daran – und wie schön das immer war – dachten die Stadtteil-Redakteure Roger Scholl, Anke Philipp, Christine Maisch, Eva Baumgartner und Bertram Bähr, als gerade eine Idee gesucht wurde für eine Sommer-Serie auf den Stadtteilseiten. Und auch die Kollegen aus anderen Abteilungen des Unternehmens waren schnell einverstanden mit dem Vorschlag, sich auf diese Art journalistisch mit dem Thema Heimat zu beschäftigen. Einfach mal hinausgehen, Menschen suchen, die Lust haben, den Lesern ihr Viertel, ihre Geschichten – von Haustür zu Haustür sozusagen – vorzustellen. Es dauerte freilich noch eine ganze Weile, um zusammen mit Kollegen aus dem gesamten Unternehmen von der noch recht vagen Idee zu einem vielschichtigen multimedialen Konzept zu kommen.

Jetzt, genauer am 9. August, ist es soweit: Ab da stellen wir unseren Lesern immer mittwochs und freitags auf den Stadtteilseiten ganz unterschiedliche Viertel vor. Wir nehmen sie mit auf eine Tour, auf der wir Frauen und Männer aus der Nachbarschaft begleiten, lernen ihre Umgebung kennen, hören ihnen zu beim Geschichten erzählen – und erfahren vieles über Mannheim, das wir vielleicht bisher nicht wussten. Die Menschen, die wir so bei ihrem Rundgang durch ihr Viertel begleiten, öffnen für uns auch ihr Fotoalbum, zeigen uns Bilder von früher, die wir dann mit aktuellen Fotos ergänzen. Dazu gibt es auch Informatives aus dem Stadtteil, in dem das jeweilige Viertel zu verorten ist.

Die Online-Redaktion hat darüber hinaus ein ganzes Paket an Panorama-Bildern, mithilfe derer man sich virtuell durch die Stadt bewegen kann, und Videos aus den einzelnen Stadtteilen zusammengestellt. Lassen Sie sich überraschen. Roger Scholl

Zum Thema