Mannheim

Amnesty International Ausstellungseröffnung mit Journalistin

Mesale Tolu liest in Mannheim

Archivartikel

Die deutsche Journalistin Mesale Tolu liest am Donnerstag, 19.30 Uhr, im COMMUNITYartCENTERmannheim, Laurentiusstraße 16 (Ecke Mittelstraße) in der Neckarstadt-West, aus ihrem Buch „Mein Sohn bleibt bei mir“ und berichtet über die Haft in der Türkei.

Sie war eine prominente deutsche Geisel der türkischen Regierung: Als angebliche Terrorunterstützerin saß die Journalistin und Übersetzerin mit ihrem kleinen Sohn in Haft; danach wurde ihr die Ausreise aus der Türkei verweigert. Jetzt, wieder in Deutschland, berichtet sie über diese Zeit: über die Brutalität von Polizei und Justiz, das Alltagsleben in der politischen Gefangenschaft zwischen Hoffnung und Verzweiflung, ihren Kampf um Freiheit für ihre Familie und ihren Einsatz für die Pressefreiheit.

Die Lesung findet anlässlich des 50. Geburtstags der Mannheimer Amnesty-International-Gruppe und zur Eröffnung der Foto-Ausstellung „Alle Menschen“ zu 70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte statt.