Mannheim

Attacke 31-jähriger Tunesier sitzt in Untersuchungshaft

Messerangriff auf Polizisten

Gegen einen 31-Jährigen, der in der Nacht auf Samstag in den Spinelli-Barracks Vollstreckungsbeamte angegriffen haben soll, ist Haftbefehl ergangen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilen, soll der Tunesier nach seiner Rückkehr in seine Unterkunft mit einem Messer auf Polizeibeamte losgegangen sein (wir berichteten). Weil er auch mit Pfefferspray nicht gestoppt werden konnte, hatte ein Beamter einen Schuss aus seiner Waffe abgegeben. Der Beschuldigte blieb unverletzt und wurde später mit Hilfe eines Polizeihundes in einem Gebüsch aufgegriffen. Noch am Samstag wurde der Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Danach kam der 31-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern an.