Mannheim

Stadtentwicklung Wulf Kramer und Robin Lang verwandeln Parkplätze zu urbanen Aufenthaltszonen / Startup gewinnt „Ideenstark“-Preis

Minipark am Straßenrand

Ein grauer Tag in Mannheim. Die Straßen vor dem Kreativzentrum C-Hub im Jungbusch sind nass. In den Räumen des Startups „Citydecks“ sitzt Wulf Kramer an einem Konferenztisch. Zusammen mit Robin Lang hat er „Citydecks“ 2018 gegründet, um deutsche Städte aufzuwerten, genauer gesagt deren Parkplätze. Das Projekt ist eines von zehn, das am Montag, 7. Oktober, den „Ideenstark“-Preis der Medien- und

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4092 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema