Mannheim

Verkehr Polizei stoppt zwei junge Raser, die sich ein illegales Autorennen liefern / Positiver Drogentest / Immer wieder Vorfälle im Stadtgebiet

Mit 120 Sachen durch die Augustaanlage

Zwei junge Männer sind bei einem verbotenen Autorennen mit 120 Stundenkilometer durch die Augustaanlage in der Mannheimer Innenstadt gerast. Nach Angaben der Polizei bemerkte eine Streife am Donnerstagmorgen gegen 4 Uhr die beiden Fahrzeuge an einer roten Ampel auf dem Friedrichsring in Höhe des Quadrats Q 7.

Die Männer im Alter von 20 und 22 Jahren ließen dabei mehrfach den Motor ihrer Autos aufheulen und gaben beim Umschalten der Ampel auf Grün stark Gas. Sie rasten zunächst am Wasserturm vorbei und bogen nach links auf den Friedrichsplatz in Richtung Augustaanlage ab. Die Beamten, die die Verfolgung aufgenommen hatten, stoppten die beiden Männer schließlich in der Mühldorfer Straße in der Schwetzingerstadt.

Der 20-Jährige zeigte während der Polizeikontrolle deutliche Anzeichen für Drogenkonsum. Ein Drogentest reagierte positiv auf Cannabis. Gegen die beiden jungen Männer wird nun nach Auskunft der Beamten wegen verbotenen Autorennens und Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt. Die Polizisten behielten die Führerscheine der beiden Raser ein.

Häufig kommt es zu Unfällen

Immer wieder messen sich in Mannheim Autofahrer bei illegalen Rennen. Zuletzt kam es Anfang Juli in der Neckarstadt zu einem Unfall nach einem Rennen. Etwas Ähnliches passierte im Juni in Suebenheim, als ein 17- und ein 18-Jähriger in ihren Autos auf der Schwabenstraße unterwegs waren.

Auf mehr als 40 000 Euro bezifferte die Polizei einen Schaden an einem Mercedes vor einem Jahr. Zwei 18-Jährige hatten sich nachts auf dem Parkplatz des Kurpfalzcenters in der Spreewaldallee (Vogelstang) ein illegales Rennen geliefert. Dabei kam einer der beiden Männer nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Zuvor hatte er mit seinem Auto ein Verkehrsschild aus der Verankerung gerissen. Der Fahrer blieb unverletzt, an seinem Mercedes entstand Totalschaden. pol/stp

Zum Thema