Mannheim

Gericht: Anwalt zu einem Jahr und vier Monaten verurteilt

Mit Berufsverbot letztes Wort noch nicht gesprochen

Archivartikel

Katrin Filthaus

Es droht, eine unendliche Geschichte zu werden, das Verfahren gegen einen Mannheimer Rechtsanwalt, dem die Veruntreuung von Mandantengeldern vorgeworfen wird. Heute sprach der Vorsitzende Richter am Amtsgericht Helmut Bauer das Urteil: ein Jahr und vier Monate auf Bewährung, zudem ein Berufsverbot von drei Jahren.

Seit gestern neuer Verteidiger

Doch ein Ende

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2025 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00