Mannheim

Neckarstadt Unbekannter überfällt Tankstelle

Mit Messer bedroht

Archivartikel

Am frühen Montagmorgen hat ein Unbekannter versucht, eine Tankstelle in der Neckarstadt zu überfallen. Nach Angaben der Polizei betrat der Mann kurz nach Mitternacht den Verkaufsraum der Tankstelle in der Friedrich-Ebert-Straße, hielt einer Mitarbeiterin ein Messer vor und forderte die Herausgabe von Bargeld. Als die Frau der Forderung jedoch nicht nachkam und erklärte, dass in der Kasse kein Geld sei, ließ der Räuber von seinem Vorhaben ab und flüchtete in Richtung Friedrich-Ebert-Brücke.

Nach den Beschreibungen der Tankstellen-Mitarbeiterin ist der Täter etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank und von sportlicher Erscheinung. Er hat mandelförmige, dunkle Augen, zur Tatzeit war der Mann mit einem schwarzen Oberteil und schwarzen Hosen, eventuell einer Jogginghose, bekleidet, er trug eine Mütze mit gefütterten Ohrenschützern zum Herunterklappen und verdeckte sein Gesicht mit einem Dreieckstuch mit Tarnmuster. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise zum Täter geben können, sollen sich beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0621/174-4444 melden.