Mannheim

Neckarau Personal schließt sich in Toilette ein

Mit Messer Spielhalle überfallen

Die Polizei sucht nach drei Männern, die am frühen Mittwochmorgen eine Spielhalle in Neckarau überfallen haben. Laut Polizei betraten die Täter kurz nach Mitternacht die Räume in der Floßwörthstraße, bedrohten die zwei Mitarbeiterinnen mit einem Messer und verlangten deren Mobiltelefone. Sie drängten die Frauen in eine der Toiletten, ehe sie mehrere Geldspielautomaten sowie zwei Kassen an der Bar aufbrachen. Nachdem sie vergeblich versucht hatten, weitere Automaten zu öffnen, flüchteten sie schließlich. Wenige Minuten später verständigten die beiden Frauen, die sich in der Toilette eingeschlossen hatten, die Polizei – die Fahndung blieb aber erfolglos. Die Höhe von Sach- und Diebstahlsschaden ist derzeit noch unklar. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: 1,70 bis 1,80 Meter groß, 20 bis 40 Jahre alt, normale Figur. Er trug eine schwarze Skimaske, dunkelblaue Oberbekleidung und schwarze Handschuhe. Der Mann sprach gebrochen Deutsch und eine fremdländische Sprache, vermutlich Arabisch.

Täter 2: 1,65 bis 1,70 Meter groß, kräftig, ähnlich gekleidet wie Täter 1.

Täter 3: Von ihm ist lediglich bekannt, dass er dunkel gekleidet war.

Hinweise an die Kripo, Tel. 0621/1 74 44 44.