Mannheim

Medizin Schnelle Hilfe beim Herzinfarkt im äthiopischen Hochland

Mit Spenden kleine Apotheke eröffnet

Archivartikel

Im vergangenen Dezember hatte Christina Berge aus Mannheim schnelle Hilfe bei einem Herzinfarkt während ihres Urlaubs in Äthiopien erhalten (wir berichteten). Sie selbst unterstützte danach Dr. Eshetu, den behandelnden Mediziner in der Kleinstadt Lalibela, und eröffnete ein Konto über die Internetplatform „betterplace“. Die Spenden mit ihrem eigenen Zuschuss addierten sich auf rund 2400 Euro

...

Sie sehen 36% der insgesamt 1125 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema