Mannheim

Keplerschule Fast 80 Schüler gestalten zusammen mit dem Verein „Pro bono – für Kunst und Kind“ kreative Objekte

Miteinander geht auch auf Abstand

Archivartikel

Mannheim.Abstand halten – und dennoch miteinander verbunden sein: Wie das gehen kann, das haben Kinder und Jugendliche der Johannes-Kepler-Gemeinschaftsschule in K 5 künstlerisch umgesetzt. Fast 80 Schüler unterschiedlicher Klassenstufen beteiligten sich an dem Projekt „Abstand, großgeschrieben“, das vom gemeinnützigen Verein „Pro bono – für Kunst und Kind“ begleitet wurde. Das von 13 Schülern der

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2087 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema