Mannheim

Kommunalwahl Sieben Spitzenkandidaten diskutieren am 12. Mai im Nationaltheater mit dem „MM“

„MM“ lädt zum Bürgerforum

Archivartikel

Die Bürger Mannheims entscheiden bei der Kommunalwahl am Sonntag, 26. Mai, über die neue Zusammensetzung des Gemeinderats – und damit auch darüber, wie es in der Stadt politisch weitergeht. Welche Pläne haben die Parteien? Wie unterscheiden sie sich von der Konkurrenz? Und: Was versprechen sie den Mannheimern für die nächsten Jahre? Die Spitzenkandidaten werden diese und viele weitere Fragen zur Kommunalpolitik in unserem Bürgerforum zur Wahl am Sonntag, 12. Mai, beantworten.

Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr im Schauspielhaus des Nationaltheaters. Eingeladen haben wir die Spitzenkandidaten der sieben Parteien und Gruppierungen, die bei der letzten Kommunalwahl 2014 mindestens zwei Sitze im Gemeinderat erreicht haben. Mit „MM“-Chefredakteur Dirk Lübke und Stefan Proetel, Ressortleiter Lokales/Regionales, diskutieren folglich: Melis Sekmen (Grüne), Volker Beisel (FDP), Ralf Eisenhauer (SPD), Rüdiger Ernst (AfD), Claudius Kranz (CDU), Thomas Trüper (Linke) und Achim Weizel (Mannheimer Liste). Bis auf AfD-Mann Ernst sind alle anderen Kandidaten auf der Bühne bereits Mitglieder des Gemeinderats. Auch die Besucher können den sieben Bewerbern natürlich Fragen stellen.

Die Teilnahme am Bürgerforum ist kostenlos. Damit wir die Veranstaltung besser planen können, ist der Einlass in das Nationaltheater allerdings nur dann möglich, wenn Sie sich angemeldet haben. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie in dem kleinen Zusatzartikel „Anmeldung“. 

Zum Thema