Mannheim

MM-Stadtgespräch Wer wird gewinnen und warum?

MM-Stadtgespräch: Diskussion zur Wahl in den USA

US-Präsident Donald Trump verstärkt die Attacken auf seinen demokratischen Herausforderer Joe Biden. Dieser werde, sollte er Präsident werden, die Corona-Pandemie nicht in den Griff bekommen, überhaupt seien Biden und dessen Familie eine Bande von Kriminellen. Trump gerät zunehmend unter Druck, während Biden seinen Vorsprung ausbauen kann. Zumindest in den Umfragen. Doch ob ihm der Sieg am 3. November tatsächlich gelingt oder ob nicht doch wieder Trump gewinnen wird und sich alle am Wahlabend verwundert die Augen reiben werden, wie das (erneut) passieren konnte, bleibt bis zuletzt eine offene Frage.

Folgen für Europa

Die Präsidentschaftswahlen in den USA zählen zu den spannendsten Ereignissen dieses Jahres, und ihr Ausgang wird Folgen auch für Deutschland und Europa haben. Wer in welcher Weise von Washington aus die (Welt-)Politik der nächsten Jahre prägen wird und was von Trumps Amtszeit in jedem Fall bleibt, darüber diskutieren der Mannheimer Historiker Ludovic Roy und IHK-Geschäftsführer Matthias Kruse im MM-Stadtgespräch am Montag, 19. Oktober, von 18.30 bis 20 Uhr. Die Veranstaltung ist eine Kooperation von Mannheimer Morgen und Abendakademie. Sie wird hier live übertragen bei mannheimer-morgen.de. (Dazu ist eine Registrierung notwendig).

Die Moderation übernehmen Stefanie Ball, MM-Redaktion, sowie Manfred Loimeier, Leiter des MM-Newsrooms. sba

Zum Thema