Mannheim

WM-Leseraktion Wie fiebern die Mannheimer mit?

„MM“ sucht Fans mit Leidenschaft

Mannheim.Haben Sie Ihr Fan-Trikot schon gebügelt? Haben Sie Bier kaltgestellt, Chips eingekauft und Ihr persönliches „WM-Studio“ eingerichtet? Ihr Fußballfieber steigt, Sie können es kaum noch erwarten, bis der Ball in Russland endlich rollt? Dann melden Sie sich bei uns – wir suchen Mannheimer Fans, die die Weltmeisterschaft leidenschaftlich verfolgen.

Das ganze Turnier über wollen wir Mannheimerinnen und Mannheimer im „MM“ vorstellen, die mitfiebern, mitleiden und mitjubeln. Wir suchen Menschen, für die Fußball etwas ganz Besonderes ist, die uns von ihrer Leidenschaft für das Spiel erzählen und uns zeigen, wie sie die WM-Partien verfolgen: einzeln, im stillen Kämmerlein, zu Hause in großer Runde auf einem Riesen-Bildschirm im Garten, in der Eckkneipe, bei den großen Public-Viewing-Veranstaltungen in der Region – oder live vor Ort in einem der zwölf WM-Stadien.

Wir wollen anderen Lesern Ihre Fan-Ausrüstung, Ihr besonders geschmücktes Auto, Ihre Glücksrituale vor den Spielen „Ihrer“ Mannschaft zeigen. Haben Sie eigens Urlaub genommen oder Dienste getauscht, um ja kein Spiel zu verpassen? Götzes Schuss ins Glück 2014, Maradonas Solo 1986 in Mexiko oder das unvergessliche Halbfinale 1970, als Italien Deutschland in der Verlängerung 4:3 besiegte – an welche magischen Momente, Tore oder Szenen vergangener Weltmeisterschaften erinnern Sie sich – gern oder ungern?

Wir suchen natürlich Fans der deutschen Mannschaft, aber genauso Anhänger anderer Teams, die in Russland mitspielen oder gar nicht qualifiziert sind. Was machen die italienischen Tifosi, deren Squadra Azzura sich für das nächste große Turnier (EM 2020) ausruht? Wen feuern die türkischen Bürger an, wen die griechischen, wen die niederländischen? Wie und wo schauen die Kroaten in Mannheim, wie die Serben, die Engländer, Polen, Franzosen, die Spanier, Russen, Marokkaner oder Iraner?

Bitte schicken Sie uns eine Mail, einen Brief oder rufen Sie an, wenn Sie Fußballfan mit Haut und Haaren sind und die WM mit Enthusiasmus verfolgen. Wir freuen uns aber natürlich genauso über Gelegenheitsgucker, die nur alle vier Jahre ein Kribbeln verspüren. 

Zum Thema