Mannheim

Aufruf Am 21. Juli 1969 betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Erdtrabanten / Erlebnisse und Fotos von Lesern erwünscht

„MM“ sucht Geschichten zur Mondlandung

Griesliges Geflimmer auf dem Schirm, scharfe Schwarz-Weiß-Kontraste, quäkende Stimmen aus dem Lautsprecher, kaum zu verstehen – und doch so eindrucksvoll, dass jeder, der dieses epochale Ereignis am 21. Juli 1969 am Fernsehgerät miterlebt hat, diese Bilder nie mehr vergessen wird: die Mondlandung, Raumfähre Apollo 11, Neil Armstrong, Buzz Aldrin und der arme Michael Collin, der einem so leidtat, weil er allein in der Kapsel zurückbleiben musste, während seine Kumpels die ersten Menschen auf dem Erdtrabanten werden durften.

Der „MM“ sucht für einen großen Bericht zum Thema Ihre Erinnerungen. Wir wollen wissen, wie Sie den „kleinen Schritt für einen Menschen“ erlebt haben, wo Sie waren, ob es damals schon so etwas wie „Public Viewing“ gab, was Sie empfunden haben bei diesem ganz großen Abenteuer im Mare Tranquillitatis, im Meer der Ruhe.

Schreiben Sie uns dazu bitte unter dem Stichwort „Mondlandung“ eine E-Mail an lokal@mamo.de oder einen Brief an die Adresse „Mannheimer Morgen“, Lokalredaktion, Dudenstraße 12-26, 68167 Mannheim.

Toll wäre es, wenn Sie vielleicht auch noch historische Bilder aus der Zeit mit einsenden könnten. Einsendeschluss ist Freitag, 5. Juli. Wir freuen uns auf Ihre Zuschriften und Ihre Fotos.