Mannheim

Nahverkehr

Modellstadt rechnet CO2-Belastung aus

Archivartikel

Knapp sechs Prozent mehr Fahrgäste und abnehmende Luftbelastung in der Innenstadt – mit dieser Zwischenbilanz machten Dorothea Bartnik und Tim Neugebauer auf den Modellstadtversuch im öffentlichen Nahverkehr aufmerksam. Die Tickets für Busse und Bahnen wurden Anfang 2019 um rund 30 Prozent gesenkt – dank 28 Millionen Euro an Zuschüssen, die aus dem Bundeshaushalt nach Mannheim flossen. Der Versuch läuft bis Ende 2020, wie es dann weitergeht ist unklar. Dass es durchaus etwas bringt, sein Auto stehen zu lassen, demonstrierten Bartnik und Neugebauer am CO2-Rechner: „1000 Kilometer Autofahrt erzeugen rund 180 Kilo CO2.“ lang

Zum Thema