Mannheim

Landgericht Neuneinhalb Jahre Haft nach versuchtem Mord

Motiv für Schüsse bleibt nach Prozess unklar

Archivartikel

Ein 57-jähriger Türke ist vor dem Mannheimer Landgericht wegen versuchten Mordes zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Nach Überzeugung der Kammer hatte der Mann im Sommer 2016 mehrfach auf einen Landsmann geschossen, mit der Absicht, ihn zu töten.

Warum der 57-Jährige abdrückte, konnte in dem Verfahren, das sich am Landgericht über viele Wochen hinzog, nicht geklärt werden. Die

...
Sie sehen 25% der insgesamt 1580 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00