Mannheim

Stadtfest Stadtmarketing macht „Unesco-City of Music“ zum größeren Thema

Musik auf zwei neuen Bühnen

Das Stadtfest dehnt sich erstmals über Planken und Kapuzinerplanken hinaus aus: Auch im Hof der Musikhochschule in N 7 und auf dem Münzplatz zwischen Q 6 und Q 7 wird vom 25. bis 27. Mai gefeiert, und zwar speziell für Kinder und mit viel Musik. Dass es dort zwei neue, zusätzliche Bühnen gibt, bestätigte jetzt Karmen Strahonja, Geschäftsführerin vom Stadtmarketing, auf Anfrage. Heute wird das Stadtfest-Programm offiziell vorgestellt.

Das Kinderfest auf den Kapuzinerplanken gibt es zum 15. Mal. Im Jubiläumsjahr steht es unter dem Motto „Mannheim: Unesco City of Music“ und bietet außer den üblichen Kreativangeboten erstmals viel Musik. „Das Kinderfest ist mittlerweile eine echte Institution, die Familien weit über die Grenzen Mannheims anzieht“, so Strahonja. Gemeinsam mit Partnern wolle man für Kinder wie Eltern „die Unesco- City of Music erlebbar und begreifbar machen, von Klassik bis Hip-Hop, von Ballett bis Cheerdancing“, so die Geschäftsführerin.

Münzplatz und N 7-Innenhof

Die zwei neuen Bühnen gehen zurück auf einen „Runden Tisch“ zum Thema Musik und „Unesco-City of Music“, unter anderem mit Stadtmarketing, der Music Commission Mannheim sowie einzelnen Künstlern, darunter Michael Herberger von den „Söhnen Mannheims“. „Wir haben vereinbart, Musik losgelöst von den bekannten Festivals oder Konzertlocations in Mannheim künftig auch an anderen Orten erlebbar zu machen“, so Steffen Baumann, der Leiter der Music Commission. Das Stadtfest solle „Startschuss für eine ganze Reihe weiterer Aktionen sein, die wir in Zukunft planen“, kündigt Baumann an.

Stephan Ullmann, bekannt als Sänger, Produzent und Juror der Kinder-Casting-Show „Dein Song“, wird das Kinderfest vom Stadtfest am Freitag, 25. Mai offiziell eröffnen – mit einem eigens komponierten Mannheim-Mitmachsong. Zudem beteiligen sich unter anderem die Mannheimer Philharmoniker, die Popakademie oder das Musikhaus Session am Programm.

Die neue Bühne auf dem Münzplatz Q 6/Q 7 betreiben Music Commission und Michael Herberger mit. Henning Wehland, Juror der Sat. 1-Kinder-Casting-Show „The Voice Kids“ und Mitglied der „Söhne Mannheims“, eröffnet sie am Freitag gegen 19 Uhr. Dann folgen etwa die Mannheimer DJ Schule VibRA sowie mit „Riot of Colours“ eine Mannheimer Nachwuchsband.

Eine weitere Außenstelle des Kinderfests bietet die Musikhochschule. Sie richtet in ihrem lauschigen Innenhof in N 7 ein „HofMusikFest“ mit speziellen Kinderkonzerten aus. Jeweils von 15 bis 18 Uhr darf hier bei freiem Eintritt mitgesungen, ausprobiert oder einfach zugehört werden. Auftakt ist freitags mit der Vor- und Mitsingaktion „Singen kann Jede(r)“ von Studierenden der Gesangsklassen, weiter geht es mit Trompetenklängen und einem „Konzert der Elefanten“ der Jazzbassklasse. Samstags gibt es Posaune und Harfe zu entdecken und das Netzwerk Amadé zur Förderung von Kindern und Jugendlichen stellt sich vor. Und am Sonntag warten „Die Bremer Stadtmusikanten“ und eine Einführung in die Elementare Musikpädagogik auf die Besucher.

Zum Thema