Mannheim

Heroinhandel

Mutmaßlicher Dealer in Haft

Das Amtsgericht Mannheim hat Haftbefehl gegen einen mutmaßlichen Drogenhändler erlassen. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Dienstag mitteilten, steht der 54 Jahre alte Mann im dringenden Verdacht, „seit mindestens November 2019 in Mannheim einen schwunghaften Handel mit Heroin und Kokain betrieben zu haben“. Dabei soll der mittlerweile inhaftierte Mann mehrere Personen als Kuriere eingesetzt haben. Sie sollen seine illegale Ware in Umlauf gebracht haben. Bevor der Haftbefehl erlassen wurde, hatten Ermittler seine Wohnung im Stadtteil Waldhof durchsucht, dort 100 Gramm Heroin, 45 Gramm Kokain und über 500 Euro aufgespürt. Weil die Staatsanwaltschaft von Flucht- und Verdunkelungsgefahr ausging, beantragte sie Untersuchungshaft für den Mann. Den bestätigte ein Ermittlungsrichter vergangen Freitag. 

Zum Thema