Mannheim

Porträt

Nach der Flucht aus Libyen in Mannheim Fuß gefasst

Archivartikel

Mannheim.Fast zwei Tage und Nächte im dunklen Bauch eines mit Menschen vollgestopften Bootes, dessen Motor auf hoher See streikt: 40 Stunden voll Angst und Panik haben sich in Munas Gedächtnis eingegraben, als sei sie nicht vor neun Jahren, sondern erst gestern übers Mittelmeer geflüchtet. Sollte sie mit ihrer Familie lebend die Insel Lampedusa erreichen, hat sich die damals 15-Jährige geschworen, dann

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5358 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema