Mannheim

Drogendealer

Nach TV-Auftritt aufgespürt

Archivartikel

Er schien sich sehr sicher. Im Dezember 2018 strahlte RTL eine ziemlich reißerische „Spiegel-TV-Doku“ über Mannheim aus. Darin posiert nur leicht vermummt ein Drogendealer aus der Neckarstadt mit Schusswaffen und prahlte, Polizisten seien für ihn nur „Hurensöhne“. Das war vermutlich nicht sehr klug. Gestern teilten Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium mit, dass ein 28-Jähriger Mannheimer in Untersuchungshaft genommen wurde. Er stehe in dringendem Verdacht, mit Amphetamin und Marihuana gehandelt zu haben. Ermittelt werde auch wegen Waffenbesitzes. Zudem werde ihm vorgeworfen, jemand anders zu Unrecht beschuldigt zu haben. In ihrer Pressemitteilung beziehen sich die Ermittler ausdrücklich auf die TV-Sendung: Nach deren Ausstrahlung im vergangenen Dezember habe man mit „intensivierten Fahndungsmaßnahmen“ nach dem 28-Jährigen gesucht. sma