Mannheim

NS-Verfolgte

Nachkommen treffen sich

Archivartikel

Nachkommen von NS-Verfolgten aus dem Rhein-Neckar-Raum treffen sich an diesem Montag um 19 Uhr zu ihrer vierteljährlichen Austauschgruppe in der Nähe des Mannheimer Hauptbahnhofs. Der genaue Treffpunkt wird nach Anmeldung bei Jörg Watzinger (E-Mail: nachkommen.delta@web.de) mitgeteilt. Die Nazi-Diktatur in Deutschland begann 1933 und endete 1945. Von NS-Verfolgung besonders betroffen waren neben Juden auch Homosexuelle und Zeugen Jehovas. Die Austauschgruppe bietet Angehörigen von den Betroffenen die Gelegenheit, die Verfolgungsgeschichten ihrer Familien in einer geschützten Atmosphäre zu erzählen. 

Zum Thema