Mannheim

Wissenschaftspreis Mathias Davids von Mannheimer Uniklinikum bei Kongress in Montreal geehrt

Nachwuchsforscher aus Mannheim gewinnt Wissenschaftspreis

Archivartikel

Mathias Davids hat viele Leidenschaften: Er liebt Sport, elektronische Musik - aber vor allem wissenschaftliches Tüfteln auf höchstem Niveau. Der 30-Jährige, der am Lehrstuhl für Computerunterstützte Klinische Medizin an der Universitätsmedizin Mannheim (UMM) forscht, sorgte beim internationalen Kongress rund um diagnostisch genutzte Magnetresonanz-Tomographie (MRT) für Furore: Er setzte sich

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3954 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00