Mannheim

Jugendhilfe Corona-Krise stellt Erzieher, Jugendliche und deren Eltern vor Herausforderung / Besuche der Eltern ausgesetzt und Wochenendausflüge gestrichen

Nähe und Kontakt statt Homeoffice

Archivartikel

Mannheim.Unsolidarisch, unverschämt und dreist – diese Vorwürfe müssen sich Erzieher und ihre Wohngruppen beim Einkauf im Supermarkt in diesen Tagen oft anhören. „Obwohl wir extra eine Bescheinigung der Stadt haben, glauben das Kunden oft nicht. Dabei müssen unsere Mitarbeiter für einen Zehn-Personen-Haushalt einkaufen“, sagt Tanja Serka, Leiterin des Johann-Peter-Hebel-Heims in der

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4282 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema