Mannheim

Nachhaltigkeit Mannheimer Innomake-Festival feiert Abschluss / Mehrere hundert Teilnehmer

Neue Impulse für künftige Errungenschaften

Mehrere hundert Teilnehmer aus Unternehmen, Start-ups und der Stadtgesellschaft, mehr als ein Dutzend Konferenzen, Workshops und weitere Termine: Das zweite Mannheimer Innomake-Festival rückte elf Tage lang nachhaltige Innovationen in den Vordergrund. Nun stand die Abschlussfeier auf dem Programm.

„Es ist ein großer Erfolg, dass es gelungen ist, das Innomake-Festival in die digitale Welt zu übertragen. Denn es stellt nicht die Errungenschaften der Vergangenheit in den Vordergrund, sondern blickt aus der Gegenwart in die Zukunft“, sagte Oberbürgermeister Peter Kurz in seiner Ansprache zum Abschlusstreffen, das per Online-Livestream übertragen wurde. „Es geht darum, neue Impulse zu setzen und Transformationsprozesse zu gestalten. Das Ziel ist Innovation, wobei Innovation nicht nur ein Thema der Technologie, sondern auch ein soziales Thema ist“, sagte Kurz.

Karmen Strahonja, Initiatorin der Innomake und Geschäftsführerin der Stadtmarketing Mannheim GmbH, kündigte bereits eine Fortsetzung des Festivals im kommenden Jahr an: „Ich bin stolz, dass im Zusammenhang mit unserem Ansatz bereits vom Mannheimer Modell gesprochen wird.“ Ziel sei es, schon heute „Lösungen für die Probleme von morgen zu finden. Mein Wunsch ist es, mit Innomake von Mannheim aus eine Bewegung zu schaffen“, so Strahonja.

Zum Abschluss stand die Vorstellung innovativer Projekte aus Mannheim auf dem Programm, die während der Corona-Zeit entstanden sind. Anschließend gaben der Soziologe Harald Welzer und die Heidelberger Autorin Jagoda Marinic inspirierende Denkanstöße. Zusammen mit Kurz diskutierten sie über die Notwendigkeit vorausschauender, zukunftsfähiger Innovationen und wieso man Krisensituationen als Chance begreifen sollte.

„Entscheidend ist der Mut“

Auch Christian Sommer, Geschäftsführer des Kooperationspartners und Mitveranstalters Next Mannheim, bewertet die Entwicklung des Festivals positiv: „Es ist gelungen, nicht nur Fachpublikum anzusprechen. Entscheidend ist der Mut, etwas zu verändern.“ red/baum

Info: www.innovationsfestival-mannheim.de/innomake-summit/

Zum Thema