Mannheim

Theresienkrankenhaus Urnenstätte mit digitalem Totenbuch geplant / Weihbischof Reinhard Hauke spricht über Erfahrungen aus Erfurt

Neues Konzept zur Nutzung der Kapelle

Archivartikel

Mannheim.Der Bürger-Arbeitskreis, der sich für den Erhalt der Theresienkapelle durch Verschiebung an den Rand des gegenüber liegenden Unteren Luisenparks einsetzt, hat für das kleine Gotteshaus ein Betreiberkonzept erarbeitet. Dieses sieht neben sakralen Nutzungsmöglichkeiten ein sogenanntes Columbarium (Urnenkammer) als Einnahmequelle vor. Was sich dahinter verbirgt, erläutert Weihbischof Reinhard

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3202 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00