Mannheim

Ökonomie des Heils

Archivartikel

Vielleicht ist das etwas ungewohnt, von einer „Ökonomie des Heils“ zu lesen. Heil ist ein etwas antiquiertes Wort. Heil ist, was nicht kaputt ist, wo alles an seinem Platz ist, vollständig und ohne Mangel. Unter Ökonomie verstehen wir meist eher das Wissen darüber, wie Güter angesichts ihrer Knappheit angemessen bewertet, gehandelt und verteilt werden. In diesem Sinne geht es in der Ökonomie

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3244 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema