Mannheim

Christuskirche Benefizabend des Wagner-Verbandes

Operngala hilft jungen Sängern

Mit einer großen, festlichen Operngala in der Christuskirche will der Richard-Wagner-Verband den Sängernachwuchs des Nationaltheaters unterstützen. Dazu musizieren in der Christuskirche am Samstag, 4. Mai um 19 Uhr das Orchester und renommierte Solisten des Nationaltheaters unter der Leitung von Generalmusikdirektor Alexander Soddy und an der Orgel Johannes Michel. Dabei erklingen Werke von Richard Wagner, Giuseppe Verdi, Georges Bizet und Giacomo Puccini. Außerdem wird die „Wagner-Stele“ an Thomas Berau verliehen, der seit 1997 zum Ensemble des Nationaltheaters gehört.

Weiteres Konzert im Oktober

Das Konzert ist eine von mehreren Spendenaktionen und Benefizveranstaltungen für das Internationale Opernstudio. „Wir wollen unseren Beitrag leisten und dem Theater helfen“, kündigte Monika Kulczinski, die Vorsitzende des Richard-Wagner-Verbandes, an. Ein direktes Engagement im Zuge der geplanten Generalsanierung würde nicht zum Verband passen, daher habe man sich der Unterstützung des Internationalen Opernstudios verschrieben, um Talente zu fördern. Schon beim Theaterfest im September hatte der Verband dazu eine große Tombola organisiert. Nach dem Konzert am 4. Mai, für das es bereits jetzt Karten zu 35 Euro im Vorverkauf unter 0621/89 34 17 gibt, folgt am Sonntag, 27. Oktober, eine Benefizgala im Nationaltheater mit 20 Stipendiaten des Wagner-Verbandes und Solisten des Theaters. pwr