Mannheim

Umwelt Interessierte erhalten Staudenkiste zum Bepflanzen

Paten für Bäume

Archivartikel

Die heißen Sommertage in den vergangenen Wochen haben gezeigt, wie wichtig es ist, Bäume mit ausreichend Wasser zu versorgen. Dem Aufruf der Stadt, selbst zur Gießkanne zu greifen, sind viele Bürger gefolgt, wie es gestern aus dem Rathaus hieß. Wer sich dauerhaft für einen Baum in der Stadt engagieren will, hat die Möglichkeit, eine Baumpatenschaft zu übernehmen.

Viele Mannheimer setzen sich für eine grüne Stadt ein und haben bereits Patenschaften für Bäume übernommen. Baumpaten gießen Bäume in ihrer Straße und halten das Beet um den Stamm sauber. Viele verwandelten das Beet sogar in einen blühenden Garten und verschönerten damit den Platz vor ihrer Haustür, schreibt die Stadt weiter.

Fachbereich gibt Rückmeldung

Wer bis zum 28. September eine Patenschaft übernimmt, bekommt von der Verwaltung eine Kiste mit Stauden zum Auspflanzen auf der Baumscheibe geschenkt. Interessierte müssen sich einen Baum aussuchen und den Fachbereich Grünflächen und Umwelt kontaktieren. Dort wird geprüft, ob der Baum für eine Patenschaft in Frage kommt. Bei einer positiven Rückmeldung können sich die Hobbygärtner die Stauden zwischen dem 11. und 13. Oktober in der Stadtgärtnerei am Luisenpark (Gartenschauweg) abholen. Wer Interesse hat, kann beim Servicecenter der Stadt unter Telefon 115 anrufen oder eine E-Mail an pelin.yildiz@mannheim.de schreiben.