Mannheim

Fünf Verletzte

Pfefferspray-Angriff im Herzogenriedbad

Archivartikel

Wohl nach Streitigkeiten mit seiner Ehefrau hat ein 38-Jähriger fünf Personen mit Pfefferspray verletzt – darunter zwei Kinder. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war die Frau mit Verwandten und deren Kindern am Samstagnachmittag im Herzogenriedbad, als ihr Mann plötzlich dazukam und die Brüder seiner Frau mit dem Pfefferspray angriff. Daraufhin kam es zu einem lautstarken Wortgefecht. Anschließend verließ der Täter das Bad in unbekannte Richtung. Die Brüder sowie die beiden danebenstehenden Kinder wurden durch den Pfeffersprayangriff leicht verletzt und mussten von der DLRG versorgt werden. Dem Ehemann droht eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. pol/lok