Mannheim

Pinguine fremdeln noch mit neuem Zuhause

Archivartikel

Eigentlich stünde dem Einzug ins neue Zuhause im Frankfurter Zoo nichts im Weg – wenn die Mannheimer Pinguine aus dem Luisenpark nur nicht so schüchtern wären. Denn nach neun Tagen Quarantäne dürften sie ihr neues Gehege beziehen – und die anderen 30 Pinguine kennenlernen.

Am Mittwoch dann die Nachricht:

...

Sie sehen 44% der insgesamt 707 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema