Mannheim

Luzenberg Behörden bezeichnen umfangreiche Rodungsarbeiten als zulässig / Naturschützer fordern Veränderungssperre

Pläne für Tankstelle und Hotel „nicht weiterverfolgt“

Archivartikel

Der Kahlschlag auf dem Luzenberg treibt auch knapp zwei Wochen danach viele Bürger um: Am 14. Februar hatte die Waldhof Grundstücksgesellschaft auf ihrem knapp zwei Hektar großen Gelände zwischen Eisenstraße und Sandhofer Straße einen Großteil der Bäume fällen lassen. Dabei sei sie im Recht gewesen. Das bescheinigte das Kreisforstamt jetzt den beiden Geschäftsführern Ireneus Wenzel und Yasin

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4244 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema