Mannheim

2 waagerecht Gewalt gegen Polizisten gehört zum Alltag

Pöbeleien und Angriffe

Archivartikel

Trotz großer Hitze im Sommer bleibt die Schutzweste immer an, wenn die Beamten draußen unterwegs sind. Denn die Stimmung ist oft gereizt, das Konfliktpotenzial hoch. Oft werden Polizisten beleidigt, manchmal sogar angegriffen. Gewalt zählt immer noch zum Polizeialltag. In Mannheim hat es 2018 mit 242 Übergriffen im Vergleich zum Vorjahr 20,4 Prozent mehr Angriffe auf Polizisten gegeben. 2018 vermeldet das Innenstadtrevier 60 Vorfälle. Mehr als die Hälfte der Angreifer stand dabei unter Alkoholeinfluss, der die Hemmschwelle sinken lässt. Um das Konfliktpotenzial etwa bei Großveranstaltungen zu senken, sind zusätzlich sogenannte Antikonfliktteams der Polizei im Einsatz. Die Dreier-Trupps tragen orange-gelbe Warnwesten, sprechen Leute proaktiv an und sollen drohende Eskalationen abwenden. Wie nennt man den regulären Dienst, der zur Hauptaufgabe der Schutzpolizei gehört? Immer zwei Beamte sind dabei unterwegs, um Gefahren abzuwehren und Straftaten zu verhindern. lia

Zum Thema