Mannheim

Feuer Ein unbekannter Täter soll die vielen Brände im Käfertaler Wald gelegt haben / Phantombild zeigt einen etwa 35-jährigen, stämmigen Mann

Polizei fahndet jetzt doch nach einem "Feuerteufel"

Archivartikel

Jetzt also doch: Die Feuer im Käfertaler Wald sind vorsätzlich gelegt worden, die Mannheimer Kriminalpolizei sucht mit einem Phantombild nach dem Brandstifter. Noch vor Wochenfrist hatte die Polizei in Darmstadt ihre Version von der Ursache der vielen Brände in dem ausgedehnten Waldgebiet auf Mannheimer und Viernheimer Gemarkung geliefert: Selbstentzündung durch die Brennglaswirkung von

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2673 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00