Mannheim

Sicherheit: Mehr Personal, Zuschüsse für die Kommunen und eine landesweite gesetzliche Regelung gefordert

Polizei-Gewerkschaft will Stärkung der Ordnungsdienste

Archivartikel

Nach der Jungen Union hat sich nun auch der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) in Mannheim, Egon Manz, für eine Aufstockung des städtischen Ordnungsdienstes von 30 auf 60 Mitarbeiter ausgesprochen. Das Land müsse die Kommunen dabei aber finanziell unterstützen, fordert Manz. Er verlangt zudem ein landesweites Gesetz, das die die Kompetenzen von Ordnungsdiensten regelt.

Die

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1832 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00