Mannheim

Ehrung

„Polizei-Oskar“ an Boris Weirauch

Mit dem „Polizei-Oskar in Gold“ hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) den SPD-Landtagsabgeordneten Boris Weirauch ausgezeichnet. Man würdige damit seinen „Einsatz für eine besser Bezahlung von Polizisten“, so der Mannheimer Bezirksvorsitzende der GdP, Polizeihauptkommissar Thomas Mohr, bei der Polizei-Soirée im Baumhain. Weirauch war im Landtag zuständiger parlamentarischer Berichterstatter zu der von Thomas Mohr initiierten und von 13 540 Unterschriften unterstützten Petition für eine Verbesserung bei der Erschwernis-Zulage für die Beamten. Weirauch erreichte, dass es im Ausschuss eine Anhörung dazu gibt, und unterbreitete im Anschluss dem Landtag den Vorschlag, die Vergütung der Polizisten deutlich zu erhöhen. Die Petition wurde durch die grün-schwarze Regierungsmehrheit abgelehnt. Die Verleihung des „Polizei-Oskar“ wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen, die Auszeichnung bisher sieben Mal vergeben. 

Zum Thema