Mannheim

Kriminalität Mit Waffe Tankstellenmitarbeiterin bedroht

Polizei sucht diesen Täter

Archivartikel

Mit der Aufnahme einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem Mann, der eine Tankstelle in der Friedrich-Ebert-Straße in der Neckarstadt überfallen hat. Wie die Beamten gestern bei dem neuen Fahndungsaufruf nochmals mitteilten, ereignete sich der Vorfall bereits am Samstag, 25. August. Der Unbekannte betrat gegen 20.30 Uhr den Verkaufsraum und forderte Bargeld, während er mit einer Waffe auf die Mitarbeiterin zielte (wir berichteten). Als die Frau daraufhin sagte, dass sie in der Kasse kein Geld habe, flüchtete der Mann ohne Beute in Richtung Hochuferstraße, wie es weiter heißt.

Der Täter wird nach Angaben der Polizei wie folgt beschrieben: etwa 40 Jahre alt, schwarzes, lichtes Haar, das nach vorne gegelt und seitlich ausrasiert sein soll, Drei-Tage-Bart, auffällig große Nase, südeuropäisches Erscheinungsbild. Er sprach gebrochen Deutsch. Zeugen können sich mit ihren Wahrnehmungen beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg unter der Telefonnummer 0621/174 44 44 melden.