Mannheim

Neckarau Junger Mann mit Bolzenschneider auf Diebestour

Polizei verhaftet Verdächtigen

Archivartikel

Beamte des Polizeireviers Neckarau haben einen mutmaßlichen Fahrraddieb festgenommen. Der Mann soll außerdem für weitere Straftaten verantwortlich sein.

Laut Polizeibericht vom Montag hatten bereits am Donnerstagabend gegen 20 Uhr mehrere Zeugen am Strandbadweg einen jungen Mann beobachtet, der mit einem Bolzenschneider versuchte, ein Fahrradschloss zu durchtrennen. Mit dem Schloss waren zwei augenscheinlich hochwertige Fahrräder zusammen gesichert. Als die Beamten aus Neckarau vor Ort waren, hatte sich der Täter jedoch bereits entfernt.

Aufgrund der Zeugenhinweise und einer Personenbeschreibung wurde später auf der Wiese des Strandbads am Rhein ein Tatverdächtiger einer Personenkontrolle unterzogen. Bei der Durchsuchung des 23-Jährigen konnte ein Bolzenschneider und weiteres Aufbruchswerkzeug sichergestellt werden, so gestern die Polizei.

In seiner Hand hielt der Verdächtige ein Tütchen mit weißem Pulver, bei dem es sich um Amphetamin handelte. Außerdem führte der Mann in einer Tasche zwei Geldbörsen und persönliche Gegenstände fremder Personen mit sich. Ob es sich bei den Gegenständen um Diebesgut handelt, ist nun Gegenstand der Ermittlungen.

Per Haftbefehl gesucht

Da der Tatverdächtige keine Identitätsdokumente mit sich führte, wurde der Mann vorläufig festgenommen und in die Neckarauer Dienststelle gebracht. Bei der Überprüfung der angegebenen Personalien stellte sich heraus, dass der 23-Jährige mittels Haftbefehl gesucht wird. Gegen den polnischen Staatsangehörigen wurde in Mannheim Anzeige wegen Diebstahls sowie wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet. Die Polizei lieferte den 23-Jährigen in einer Justizvollzugsanstalt ab. tan/pol