Mannheim

BBC-Brücke 57 Lastwagenfahrer verstoßen innerhalb von fünf Stunden gegen Durchfahrtsverbot

Polizei: Vollsperrung möglich

Archivartikel

Seit November vergangenen Jahres ist die BBC-Brücke auf der B 38 in Käfertal für den Schwerlastverkehr über zwölf Tonnen gesperrt – daran hält sich allerdings längst nicht jeder Lkw-Fahrer. Aufgefallen war das bei einer Verkehrszählung der Stadt auf der Brücke – eine große Kontrolle der Polizei bestätigte das: Am vergangenen Dienstag erwischten die Ermittler zwischen 7 und 12 Uhr 57 Fahrer mit Lastern, die schwerer als das zulässige Maximalgewicht von zwölf Tonnen sind. Ihnen drohen jetzt Bußgeldbescheide von der Stadt in Höhe von bis zu 500 Euro sowie zwei Monate Fahrverbot.

Die Umleitungsstrecken für Fahrzeuge mit mehr als zwölf Tonnen Gewicht sind weiträumig, aber frühzeitig sowie mehrfach vor der BBC-Brücke ausgeschildert, heißt es in zwei am Mittwoch verschickten Pressemitteilungen von Stadt und Polizei. Außerdem sei die Beschilderung der Zufahrten zur Brücke im April nochmals erneuert und um weitere Hinweistafeln ergänzt worden. „Weitere Verkehrskontrollen sind beabsichtigt“, teilen Stadt und Polizei mit. Indem die Brücke für den Schwerlastverkehr über zwölf Tonnen gesperrt wurde, soll sie entlastet werden und „die eingeschränkte Leistungsfähigkeit der BBC-Brücke mittelfristig erhalten bleiben“. Nur dadurch könne derzeit davon abgesehen werden, weitere Einschränkungen für den Verkehr zu machen – denkbar sei auch eine Vollsperrung, heißt es in der Mitteilung der Polizei: Und zwar bis zum Neubau der BBC-Brücke, voraussichtlich im Jahr 2024. 

Zum Thema