Mannheim

Verkehr

Polizeibeamte bei Unfall verletzt

Archivartikel

Auf einer Einsatzfahrt mit eingeschalteten Blaulicht und Martinshorn waren zwei Beamte des Polizeireviers Mannheim-Sandhofen auf der Bundesstraße 44 in Richtung Waldhof unterwegs. An der Kreuzung Bürstadter Straße erkannte dies ein 70-jähriger Mercedes-Fahrer zu spät und kollidierte mit dem Heck des Streifenwagens, der daraufhin ins Schleudern geriet und gegen die Leitplanke stieß. Bei dem Unfall wurden beide Beamte verletzt und mussten zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand Sachschaden von etwa 35 000 Euro an dem Streifenwagen, der abgeschleppt werden musste. Der 70-Jährige Mercedesfahrer hatte Glück: er blieb unverletzt. Auch der Schaden an seinem Auto hält sich mit rund 2500 Euro in Grenzen. Die Beamten konnten den Dienst nicht fortsetzen. 

Zum Thema